Erste Frau im Präsidentenamt

IMG_3171_2Die 126. Generalversammlung der Brass Band Rickenbach ist bereits wieder Ge-schichte. Der Verein konnte dabei auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

 

Einer von vielen Höhepunkten im ver-gangen Jahr war die Teilnahme am Eid-genössischen Musikfest in Montreux am 19. Juni 2016. Dabei konnte sich die Band mit einer guten musikalischen Leistung vorne einordnen und mit den besten Bands der Schweiz mithalten. Unter der Leitung von Philipp Haber-macher konnte sie auch in der Marschmusik, trotz starkem Regen, den hervorragenden 1. Rang erzielen. Das zweite Highlight im Vereinsjahr war der Schweizerische Brass Band Wett-bewerb am 26. November 2016 eben-falls in Montreux. Auch dort konnte sich die Band von ihrer besten Seite zeigen und in der 1. Stärkeklasse den 2. Rang erspielen. Neben den Wettbewerben fand Ende Januar 2016 der Konzertevent unter dem Motto „Tell 2016“ statt. Dieses Jahr stand er unter dem Motto „Brass Moti-on“ und wurde zusammen mit dem STV Rickenbach durchgeführt.

 

Neue Präsidentin
Personell gab es dieses Jahr viele Ver-änderungen. Zum einen haben zwei Mitglieder (Karin Gygli und Dieter Siegrist) den Verein verlassen und zum anderen haben fünf neue Mitglieder den Weg nach Rickenbach gefunden (Sophia Emmenegger, Raphael Burkhardt, Gian Grossmann, Simon Galliker und Andrea Eggimann). Eine spezielle Auszeichnung verdiente sich Philipp Küng mit seiner 50-jährigen Aktivmitgliedschaft. Als be-sonders engagierte Musikerin wurde das Neumitglied Sophia Emmenegger mit dem Preis „Player of the Year“ aus-gezeichnet. Ausserdem hat dieses Jahr der langjäh-rige Präsident Roy Käch demissioniert. Wie er selbst sagte, hat die Band zwar einen Präsidenten verloren, dafür aber einen grossen Fan gewonnen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an ihn für seine grossartige Arbeit während sechs Jahren! Neu darf der Verein die erste Frau als Präsidentin begrüssen, Gerda Gross-mann. Als Mutter von zwei aktiven Mit-gliedern hat sie schon lange eine Ver-bindung mit der Brass Band Ricken-bach. Mit einem grossen Applaus wurde sie nun auch als Präsidentin im Verein willkommen geheissen und wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit ihr.

 

Brass Friends
Weiter wurde der selbstständige Verein „Brass Friends“ vorgestellt. Ein Verein aus ehemaligen Mitgliedern und allge-meinen Brass Band Freunden, die durch ihre Tätigkeit die Brass Band Ricken-bach unterstützen und den persönli-chen Kontakt mit der Band pflegen. Abgerundet wurde die Generalver-sammlung durch einen anschliessenden Apéro und einem gemütlichen Abendes-sen.

 

Weitere Fotos von der GV 2017 gibt es hier.

Bericht Andrea Eggimann